Im neusten Projekt von tanz&kunst königsfelden findet die grosse Sehnsucht nach Nähe und Begegnung im poesievollen Pas de Deux von Tanz und Musik ihren Ausdruck. TänzerInnen und MusikerInnen finden im Zeichen der Nacht eine Vielgestalt von wechselseitigen Dialogen. Die Nacht birgt das Geheimnis von Liebe und Hoffnung, einer Welt, in der die Sehnsucht des Menschen nach Erlösung sucht.

In der Choreografie von Remus Suchana, ehemaliger Direktor für das Ballett am Rhein in Düsseldorf, interpretiert ein internationales, zeitgenössisches Tanzensemble von zehn TänzerInnen die unterschiedlichen Facetten nächtlicher Liebeslyrik. Das renommierte, schweizerische Musikensemble "Kaleiodoscope String Quartet" spielt live eigene Kompositionen.

Gut zu wissen

  • Die Aufführungen finden vom 28. Mai bis 27. Juni 2021 statt.
  • Vorstellungsstart: 21 Uhr
  • Über das "Ticket Plus" kann die kostenlose Führung "Römer und Habsburger entdecken" (ca. 30 Min.) zum Kloster Königsfelden und Legionärspfad Vindonissa gebucht werden. Start: 20 Uhr vor dem Hauptportal der Klosterkirche Königsfelden.
  • Weitere Informationen zu Produktion und Tickets: tanz&kunst königsfelden