Corona-Virus: Alle Infos zum Besuch.

Publikationen

Buchreihe: Aargauer Industriegeschichten

Seit über 100 Jahren sind Aargauer Unternehmen ein starker Motor der industriellen Entwicklung der Schweiz. Die neue Buchreihe "Aargauer Industriegeschichten" von Museum Aargau rückt einige dieser Aargauer Industrieperlen ins Zentrum.

Der erste Band von Historiker Manuel Cecilia widmet sich der F. Aeschbach AG: Die Aarauer Firma vertrieb unter dem Namen "Artofex" revolutionäre Teigknetmaschinen, die Bäckern auf der ganzen Welt das schweisstreibende Kneten abnahm. 

Noch nie publiziertes Bildmaterial

Das Buch "F. Aeschbach AG: Vom Messerschleifer zum Taktgeber im Backgewerbe" zeigt das bewegte Leben des Reinachers Friedrich Aeschbach (1856 –1936). Aeschbach tüftelt schon in jungen Jahren an allerlei Gerätschaften für Grossküchen. Bald exportiert er unter der Marke Artofex Teigknetmaschinen, Rührwerke und später Backöfen in die ganze Welt.

Neben der Aufarbeitung der bewegenden Firmengeschichte besticht die neue Publikation durch ihr reichhaltiges, noch nie publiziertes Bildmaterial aus dem privaten Firmenarchiv. 

  • Seitenanzahl: 72
  • Abbildungen: 50
  • Format 16.2 x 21.6 cm
  • Buch, Freirückenbroschur
  • ISBN: 978-3-907291-39-9
  • Erscheinungsdatum 26.05.2021

Manuel Cecilia *1977, lic. phil. und Master of Arts FHNW. Studium der Allgemeinen Geschichte mit Schwerpunkten Mediävistik und Kunstgeschichte an der Universität Zürich. Diplomierter Sekundarlehrer. Für die Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte arbeitete er im Projekt der «Kunstdenkmäler der Schweiz». Für das Projekt "industriekultur.ch" der "Schweizerische Gesellschaft für Technikgeschichte und Industriekultur– SGTI" inventarisiert er das gebaute Erbe unserer werktätigen Vergangenheit. Seit 2018 engagiert sich Manuel Cecilia in den Vorständen des Verbandes "Aargauer Museen und Sammlungen" (VAMUS) und der SGTI.