Ausstellungen

Parlatorium – Im Gespräch über Wissen und Glaube

Das um 1600 erbaute Parlatorium war einer der wenigen Klosterräume, in denen früher gesprochen werden durfte. Heute lädt Museum Aargau hier zum Gespräch über Wissen und Glauben ein – und stellt dazu hunderte Fragen in den Raum. Wählen Sie eine davon aus und begeben Sie sich damit auf eine Entdeckungsreise durch das Parlatorium: im Gespräch, beim Spiel, oder in Form von interaktiven Text-, Bild- und Filminstallationen.

Das Parlatorium wurde in Co-Autorschaft mit den Schülerinnen und Schülern der Kantonsschule Wettingen erarbeitet, die ebenfalls auf der Klosterhalbinsel beheimatet ist. Ihre Perspektiven auf die Themen Glaube, Macht und Wissen schlagen Brücken von der klösterlichen Vergangenheit dieses Ortes in das Hier und Heute.

Am Wochenende begrüssen in der Regel Schülerinnen und Schüler die Museumsgäste im Parlatorium. Für diese Rolle wurden sie von Theaterpädagoginnen und -pädagogen zu Hosts ausgebildet.

Gut zu wissen

  • Tickets und Kopfhörer sind im Gästezentrum erhältlich.
  • Schulklassen können das Parlatorium selbständig besuchen. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine Voranmeldung, damit (je nach Verfügbarkeit) eine Gastgeberin bzw. ein Gastgeber (Host) vor Ort sein kann.
  • Das Parlatorium ist Teil des kulturellen Bildungsprojektes "Schule macht Museum", das von Museum Aargau in Zusammenarbeit mit der Kantonsschule Wettingen initiiert worden ist.
  • Übersicht der Ausstellungen und Rundgänge auf der Klosterhalbinsel Wettingen.