Messer schmieden, Seife sieden, Lederarmbänder gestalten oder Farben herstellen: Zu alten Zeiten wurde vieles noch von Hand gemacht. Am Handwerks-Parcours auf dem Areal von Legionärspfad Vindonissa und Kloster Königsfelden können Jung und Alt in zehn Werkstätten ausprobieren, wie in der Antike und im Mittelalter Gebrauchsgegenstände hergestellt wurden.

Gut zu wissen

  • Preis: Erwachsene CHF 25.-, Kinder (6-16 Jahre) CHF 20.-; Kinder bis 6 Jahre kostenlos
  • Im Preis inbegriffen sind die Eintritte in den Legionärspfad Vindonissa und das Kloster Königsfelden, inkl. aller Angebote wie Spiel- und Thementouren sowie alle verwendeten Materialien.
  • Tipp: Besuchen Sie den Handwerks-Parcours an einem weiteren Tag und profitieren Sie von 50 Prozent Reduktion auf den zweiten Tageseintritt (gegen Vorweisen des Kassenbelegs vom ersten Besuch). Dieses Angebot gilt für den Besuch an maximal zwei Tagen. Reguläre Vergünstigungen sind für diese Veranstaltung nicht gültig.
  • Erfahren Sie in der kostenlosen Programmbroschüre mehr über die Handwerkerinnen und Handwerker (erhältlich vor Ort)

Diese Handwerke können Sie erleben:

  • Römische Schmiede (kleines Messer) 
  • Gerber und Lederverarbeitung 
  • Römische Töpferei 
  • Römischer Steinmetz 
  • Schreinerei (Schatulle)
  • Wolle spinnen
  • Fingerloop Armbändchen
  • Farben herstellen in der Farbenwerkstatt
  • Seifen sieden
  • Specksteinbearbeitung 

Je nach Besucherandrang werden bei den Werkstätten Wartelisten geführt, um Wartezeiten zu vermeiden.