Die Mutter aller Setzlingsmärkte öffnet traditionellerweise am ersten Mai-Wochenende ihre (Schloss-)Tore. Über 500 rare Kartoffel-, Tomaten-, Salat-, Gemüse-, Obst-, Beeren- und Zierpflanzensorten warten in schönster Umgebung darauf, gekauft und in den Gärten gepflanzt zu werden. Auf Führungen entdecken Sie zudem die Gemüsevielfalt im Schlossgarten sowie die historischen Schlossräume.

Gut zu wissen

  • Preis: Eintritt frei in Garten und Park (Markt), Schlosseintritt 50 Prozent
  • Schlossführungen am Sonntag um 14:00 und 15:30 Uhr (jeweils 60 Minuten)