Corona-Virus: Alle Infos zum Besuch.

Museumsblog

Römische Geschichten aus Vindonissa

Wie entstand das Echo? Eine Reise zurück in die Antike von Zeus

Weil der griechische Göttervater Zeus es vermeiden wollte, von seiner Frau Hera überrascht zu werden, beauftragte er deren Nymphe "Echo" jeweils einfach drauflos zu plappern, sobald Hera in die Nähe von Zeus kam. Wie aus dem Geplapper ein endsilbiges Nachplappern – das heutige Echo – wurde und welche Rolle der Schönling Narziss spielt, erfahren Sie in diesem Mythos.

 

Von Cassia aka Lena Schenker, Geschichtsvermittlerin im Legionärspfad Vindonissa. Als Lebensgefährtin eines Legionärs, Tochter eines Centurios und Schwester von zwei Legionären geniesst es Cassia, im Legionslager Vindonissa keine beruflichen Pflichten zu haben und sich ausschliesslich um private Verpflichtungen kümmern zu können. So ist sie nicht nur eine begnadete Cantatrix (Sängerin), sondern auch eine packende Erzählerin.

Von Museum Aargau

Von Museum Aargau

Das Team von Museum Aargau zeigt an dieser Stelle digitale Einblicke in die Museumsstandorte.

Ähnliche Artikel finden Sie hier:

Römische Geschichten aus Vindonissa , Märchen & Mythen

Kommentare

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

Beliebteste Posts

Schnürleib, Strümpfe, Strohhut – So kleidete sich die Dame um 1780

17. Dezember 2020

Kochvideo: Linsen mit Kastanien – Rezept aus der römischen Antike

18. Februar 2021

Kochvideo: Hühnersalat "Sala cattabia" – Rezept aus der römischen Antike

03. Dezember 2020