Von Münzen, Rechenpfennigen, Plomben und anderen Kleinfunden: Die Archäologin und Numismatikerin Rahel C. Ackermann ist bereits als Studentin bei den Fundmünzen gelandet – und begeistert hängen geblieben! Die Leiterin des Inventars der Fundmünzen der Schweiz erzählt nicht nur von Münzschätzen, sondern auch von der Faszination der auf den ersten Blick unscheinbaren Objekte wie Gussmarken, Theriakkapseln und Warenplomben, die sie bearbeitet.

Gut zu wissen

  • Preis: Museumseintritt
  • Anmeldung: Die Teilnehmerzahl ist beschränkt; Anmeldung online oder über Telefon 0848 871 200.