Museum Aargau lädt zur Eröffnung der Duftinszenierung "Poesie & Sprache" auf Schloss Wildegg ein. Die öffentliche Vernissage mit Apero und musikalisch-literarischer Begleitung bietet Einblick in die erste Duftinszenierung im Rahmen des Jahresthemas "1000 Düfte" von Museum Aargau. Der Eintritt ist frei.

"Poesie & Sprache" verwandelt vom 31. Mai bis 6. Juni 2022 die Bibliothek von Schloss Wildegg in eine Duftbibliothek. Parfumeurin Bibi Bigler lässt sich vom historischen Raum zu einer erlesenen Duftkomposition inspirieren. Diese wiederum dient der Autorin Simone Lappert als Anregung für kurze Geschichten, Gedichte und Dialoge. Darüber hinaus bespielt Aromatologe und Farfalla-Mitbegründer Jean-Claude Richard die Schlossküche und verzaubert den Dachstock mit seiner Duft-Installation.

Gut zu wissen

  • Preis: Eintritt frei
  • Online-Anmeldung aufgrund beschränkter Platzzahl erforderlich (max. 1 Begleitperson).
  • Weitere Informationen zur Duftinszenierung "Poesie & Sprache
  • Die Duftinszenierung "Poesie & Sprache" ist eine partnerschaftliche Zusammenarbeit von Museum Aargau mit dem Verein Scent Festival.