Sie sind in aller Munde: Exotische Chia-Samen oder Açai-Beeren. Besonders gesund sollen sie sein. Aber auch einheimische Pflanzen wie Leinsamen oder Hagebutten laufen unter "Superfood". Die Ernährung folgte auch in früheren Zeiten Trends. Im Schlossgarten lernen Sie Modepflanzen aus vierhundert Jahren kennen. Im 18. Jahrhundert war der Adel verrückt nach Erbsen. In späteren Ernährungskrisen bewahrte die Kartoffel vor dem Hungertod, und um 1900 schworen die Lebensreformer auf Hafer. Superfood hin oder her - mit Geschichte schmeckt das Gemüse nicht besser, aber interessanter!

Gut zu wissen

  • Führung für Gruppen
  • Preis des Gruppenangebotes ohne Museumseintritt
  • Maximal 20 Personen pro Gruppe
  • Reservationsanfrage über Telefon 0848 871 200 oder online