Fräulein Julie von Effinger (1837-1912) war die letzte ihres Geschlechts. Dank ihrem Weitblick ist Schloss Wildegg heute ein Museum. 

Erleben Sie bei dieser szenischen Führung, wo Fräulein Julie gelebt hat und wo sie gestorben ist – und hören Sie spannende Geschichten aus ihrem Leben um die Jahrhundertwende. Sie besuchen neben dem Schloss auch Räume in der Villa, die normalerweise für das Publikum nicht zugänglich sind.

Gut zu wissen

  • Szenische Führung für Gruppen
  • Preis des Gruppenangebotes ohne Museumseintritt
  • Maximal 25 Personen pro Gruppe
  • Reservationsanfrage über Telefon 0848 871 200 oder online