Schloss Hallwyl verwandelt sich vom 20. bis 25. September 2022 in ein Duftschloss. Fünf internationale Parfumeurinnen und Parfumeure zelebrieren in ausgewählten Räumen ihre zeitgenössischen olfaktorischen Kreationen zum Thema "Erinnerungen": Maya Njie und Ezra-Lloyd Jackson (London), Alexander Lauber (Wien) und Mark Buxton (Paris), sowie Luca Maffei (Mailand). Erleben Sie in der Duftinszenierung "Duft und Raum" längst Vergangenes in einer neuen Dimension.



Gut zu wissen

  • Preis: Die detaillierten Eintrittspreise finden Sie im Online-Shop Museum Aargau.
  • Mitwirkende:
    • Maya Njie, Parfumeurin, und Ezra-Lloyd Jackson, Parfumeur (beide London)
    • Alexander Lauber, Parfumeur (Wien), in Kooperation mit Parfumeur Mark Buxton (Paris)
    • Luca Maffei, Parfumeur (Mailand)
    • Szenografie: Nina Langosch und Anita Bättig, Studio Speck
  • Am Freitag (23.9.) und Samstag (24.9.) ist das Schloss bis 19 Uhr geöffnet (statt 17 Uhr).
  • Die Duftinszenierung "Duft & Raum" ist eine partnerschaftliche Zusammenarbeit von Museum Aargau mit dem Verein Scent Festival.

Begleitprogramm

Täglich finden Spezialführungen, Workshops sowie weitere Angebote rund um Düfte und Geschichten statt.

Begleitprogramm "Duft und Raum"

Die fünf Parfumeurinnen und Parfumeure

Maya Njie und Ezra-Lloyd Jackson

Maya Njie und Ezra-Lloyd Jackson stehen für "Independent Perfumery“. Diese Szene hat sich stark im anglo-amerikanischen Raum entwickelt. Beide Parfumeure arbeiten experimentell mit einem künstlerischen und eigenbiografischen Ansatz. Maya Njie führt eine eigene Marke unter ihrem Namen. Ezra-Lloyd Jackson verbindet in seiner Arbeit verschiedene künstlerische Disziplinen. Er hat diese unter anderen in "The Barbican Centre" und "The Royal Albert Hall" (beide in London) präsentiert.

Luca Maffei

Luca Maffei ist Repräsentant einer neuen jungen Generation von Parfumeuren, die auf Basis ihrer Parfumkultur (italienische Parfumkultur) neue experimentelle Wege gehen, Er leitet und führt das von seinem Vater gegründete Atelier Fragranze Milano (AFM). Mit AFM kreiert er Parfums für seine eigene Marke, für andere Luxusmarken (u.a. Rochas) und produziert auch Parfumöle, die als Basis dazu dienen.

Mark Buxton und Alexander Lauber

Mark Buxton war und ist für renommierte Modemarken tätig (u.a. Comme des Garçons). Zudem arbeitet er experimentell für junge kleinere Artistic Marken. Buxton entwickelt zusammen mit Alexander Lauber (Gründer und kreativer Kopf von WienerBlut) für WienerBlut Parfums, die eine avantgardistische Handschrift tragen.