Veranstaltungen

Wettinger Weihnachtstage: Talk zur provenzalischen Krippe

Weihnachtskrippen sind in vielen Ländern ein wichtiger Teil des Geburtsfests Jesu Christi. Im Rahmen der Wettinger Weihnachtstage diskutieren Rudolf Velhagen (Chefkurator Museum Aargau) und Theologin Christine Stuber über die Geschichte und weltweite Bedeutung der Krippe.

Christine Stuber hat an den Universitäten Bern und Zürich Theologie und Religionswissenschaft studiert und in Kirchengeschichte promoviert. Sie weist zudem einen Master in Crosscultural Studies des Fuller Theological Seminary von Pasadena auf. Seit 2004 arbeitet Christine Stuber an der Kantonsschule Wettingen als Religions- und Hebräischlehrerin in einem kirchlichen und kantonalen Auftrag. 

Schauplatz dieses vorweihnachtlichen Gesprächs ist das Parlatorium des Klosters Wettingen. Museum Aargau präsentiert hier vom 9. bis 18. Dezember 2022 eine eindrückliche provenzalische Krippe mit über 180 handbemalten Santons-Figuren aus dem privaten Besitz von Rudolf Velhagen.

Gut zu wissen

  • Preis: CHF 10.– , zzgl. Eintritt Weihnachtstage:
    • Erwachsene: CHF 8.–
    • Kinder (6–16 Jahre): CHF 4.–
    • Im Preis inbegriffen: Krippenausstellung im Parlatorium mit Talk inkl. Zugang zu Observatorium und Mönchskirche
    • Reguläre Vergünstigungen (u.a. Museumspass, Raiffeisen) sind nicht gültig.
  • Tickets: Online-Shop Museum Aargau oder vor Ort im Gästezentrum
  • Wir empfehlen die Anreise mit dem öffentlichen Verkehr, auf der Klosterhalbinsel Wettingen stehen keine Parkplätze zur Verfügung. Öffentliche Parkplätze gibt es in Gehdistanz beim Bahnhof Wettingen. Weitere Informationen finden Sie unter Anreise.

Die Wettinger Weihnachtstage

Museum Aargau und Partner präsentieren vom 9. bis 18. Dezember 2022 erstmals die Wettinger Weihnachtstage. Nebst einer täglichen Krippenausstellung stehen unter anderem Konzerte, Führungen, Angebote für Kinder sowie kulinarische Erlebnisse auf dem Programm. Eine Übersicht aller Angebote finden Sie unter www.klosterhalbinselwettingen.ch.